Dienstag, 02. Dezember 14 um 12:18 Alter: 3 Jahr(e)

Bayreuth ist die Nano-Region des Jahres 2014

Der DV Nano überreicht Urkunde am dritten Deutschen Nanotag in Dortmund

Der DV Nano zeichnet zum zweiten Mal eine Region in Deutschland aus, die durch besondere Forschung auf sich aufmerksam gemacht hat. Der Verband untersucht regelmäßig, in welchen Regionen sich besondere wissenschaftliche Kompetenzen rund um die Nanotechnologie vereinen und was diese Regionen so außergewöhnlich macht.

2014 fiel die Wahl auf Bayreuth. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 2. Dezember 2014 in Dortmund überreichte der Präsident des Verbandes Dr. Ralph Nonninger die Urkunde an Melanie Pöhlmann, Leiterin des bayerischen Chemie-Clusterbüros der Universität Bayreuth.

Grund für die Wahl liegt am hervorragenden Angebot der Universität Bayreuth auf dem Gebiet der Polymer- und Kolloidforschung: 40 Arbeitsgruppen in zahlreichen Lehrstühlen, angesiedelt in drei verschiedenen Fakultäten, bilden das Profifeld Polymer- und Kolloidforschung. Fünf Studiengänge stehen dabei zur Auswahl: Polymer- und Kolloidchemie, Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, Polymer Science (Polymerwissenschaft, Makromolekülforschung), Materialchemie und Katalyse und Materials Science and Engineering. Damit deckt die Universität Bayreuth die Bereiche Chemische Nanotechnologie, Nanoanalytik, Nanobiotechnologie, Nanooptik und Nanotechnologie im Bereich Maschinenbau ab.

Dieses breit angelegte Spektrum mit den differenzierten Themenbereichen ist in Deutschland einzigartig. Auch international ist diese Konstellation der Lehrstühle und Arbeitsgruppen verschiedener Fakultäten mit einem Schwerpunkt in den Polymerwissenschaften und der grenzflächendominierten Materie (Kolloidforschung) selten und stellt ein unverwechselbares Profil der naturwissenschaftlichen Forschung in Bayreuth dar.

Dieses universitäre Angebot wird ergänzt durch die enge Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie der „Neue Materialien Bayreuth GmbH“. In Planung ist auch das Bayerische Polymerinstitut, das die Polymerkompetenz der gesamten Region weiter stärken wird. Darüber hinaus bestehen zahlreichen Kooperationen mit namhaften Industrie-Unternehmen, etwa BASF, Bayer oder Altana. Insgesamt bietet die Region Bayreuth mit einem gelungenen Zusammenwirken von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine hervorragenden Infrastruktur in den Nanowissenschaften.

Polymer- und Kolloidforschung der Universität Bayreuth


 
Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Deutsch
English