Forschung und Lehre in den Nanotechnologien – eine Bestandsaufnahme

Wie ist es um die Nanotechnologie-Forschung und -Lehre in Deutschland bestellt? Wo wird exzellente wissenschaftliche Arbeit geleistet und wo lohnt es sich zu studieren, wenn man seine berufliche Zukunft in den Nanotechnologien sieht?
Um diese Fragen zu beantworten, hat der Deutsche Verband Nanotechnologie (DV Nano) ein Hochschul-Ranking entwickelt, das jährlich anlässlich des Deutschen Nanotages, der Mitgliederversammlung des Verbandes vorgestellt wird.
Der Verband strebt an, eine möglichst umfassende Bewertung der verschiedenen Hochschulen im Bereich Nanotechnologie in Deutschland vorzunehmen. Dazu dienen die Erfassung von objektivierbaren Kriterien, die konkrete Zahlen und Fakten liefern. Dazu zählen der

  • bibliometrische Leistungsindikator, eine quantitative Bewertung von Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Einrichtungen anhand ihrer Publikationen,
  • die Zahl der Veröffentlichung im Bereich Nanotechnologie nach Angaben des „Web of Knowledge“, eine internationale Datenbank, die Fachzeitschriften erfasstund auswertet sowie
  • die Höhe der von den Einrichtungen eingeworbenen EU- und Bundes-Fördermittel.

Darüber hinaus wurden die Studiengänge mit Schwerpunkt Nanotechnologie erfasst und bewertet.

Das Votum der Experten
Außerdem wurden 20 renommierte deutsche Nanotechnologie-Wissenschaftler nach ihrer Einschätzung der Qualität von Forschungs- und Lehreinrichtungen in Deutschland befragt, Die Antworten der Experten kamen aus ganz Deutschland, u. a. von der RWTH Aachen, Technischen Universität Berlin, Technischen Universität Braunschweig, Universität Dresden, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Universität Hamburg, Technischen Universität Ilmenau, Universität Kassel, KIT,  Ludwig-Maximilians-Universität München, Technischen Universität München, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Universität des Saarlandes (siehe untenstehende Karte).

Insgesamt wurden so 50 Hochschulen untersucht. Die Resultate der objektiven Kriterien gingen mit einer Gewichtung von 2/3, das Expertenvotum mit 1/3 in die Gesamtbewertung ein. Die folgende Übersicht zeigt die Reihenfolge der ersten 15 Hochschulen.

Platz Hochschule Punkte
von 100
1 Technische Universität München 85
1 Technische Universität Dresden 85
3 Universität Hamburg 68
4 Ludwig-Maximilians-Universität München 65
5 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 62
6 Universität Karlsruhe 55
7 Westfälische Wilhelms-Universität Münster 51
8 Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen 48
9 Universität des Saarlandes 41
10 Technische Universität Ilmenau 35
10 Technische Universität Berlin 35
12 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 31
12 Universität Stuttgart 31
14 Universität Duisburg-Essen 27
15 Universität Kassel 26

 

 

 
Sie sind hier: Infoportal | Hochschulranking
Deutsch
English