Nanopartikel in der Umwelt

Vesikel in einer Zieralge. Quelle: Magdalena Eder/cc-NanoBionet e. V.

Da die Informationsdichte zum Thema „Umweltbelastung durch synthetische Nanomaterialien“ derzeit recht gering ist, lassen sich präzise Risikoaussagen noch nicht treffen. Dennoch gibt es Ansätze zur Beschreibung von potenziellen Umweltrisiken, die im Folgenden dargestellt werden.

Umweltbundesamt (UBA)
Der UBA-Bericht aus dem Jahr 2009 gibt den seinerzeit aktuellen Wissensstand wieder, verweist auf noch fehlende Informationen zum Thema „Abbauverhalten von Nanopartikeln“ oder „Fortdauer in Ökosystemen“ und gibt Handlungsempfehlungen.

 
Sie sind hier: Infoportal | Risikomanagement | Umweltschutz
Deutsch
English