"Nano-Momente" 2014

Der "Nano-Hund", das Siegerbild im Fotowettbewerb "Nano-Momente" 2012 von Roy Goldberg zeigt eine Makroaufnahme dreidimensional periodisch geordneter Silica-Partikel im polarisierten Licht. Quelle: Goldberg/Deutscher Verband Nanotechnologie

Wenn wir Bilder aus dem Nanokosmos betrachten, beeindrucken sie uns auch dadurch, dass wir das eigentlich Unsichtbare sehen. Aber warum ist das, was wir sehen, bedeutsam für uns? Und wie könnte es unser Leben, unseren Alltag jetzt und in der Zukunft beeinflussen?

Um diese Fragen zu beantworten, die Arbeit von Wissenschaftlern und Nanotechnologen verständlich zu machen und einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen, veranstalten der Deutsche Verband Nanotechnologie e. V. und das saarländische Netzwerk cc-NanoBioNet e. V. einen Fotowettbewerb.

Zeigen Sie, woran Sie arbeiten; schreiben Sie, warum das wichtig ist.
Gesucht werden Bilder, die ästhetisch anspruchsvoll Ausschnitte aus der Nanowelt präsentieren, und dazugehörige Kurztexte, welche die Bedeutung des gezeigten (Forschungs)gegenstands für ein Laienpublikum einleuchtend und verständlich erklären.

Einsendeschluss ist der 26. September 2014. Die Preisverleihung findet auf dem Deutschen Nanotag, der Mitgliederversammlung des DV Nano, statt.
Die Sieger werden von einer Jury, bestehend aus Wissenschaftlern, interessierten Laien und Journalisten, ermittelt. Der Preis ist mit 1.000 Euro für den ersten, 500 Euro für den zweiten und 250 Euro für den dritten Platz dotiert. Die Bilder werden nach ästhetischen Gesichtspunkten bewertet, die Begleittexte nach ihrer Verständlichkeit.

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular zum Herunterladen.

 
Sie sind hier: Wettbewerbe | Fotowettbewerb
Deutsch
English